Med. Trainingtherapie/KGG

In der Medizinischen Trainingstherapie (MTT) bzw. Krankengymnastik am Gerät werden die Grundfertigkeiten des Bewegungssystems trainiert:

  • Kondition
  • Kraft
  • Koordination
  • Beweglichkeit

Hierdurch wird das optimale Zusammenspiel von Nervensystem, Muskulatur und Herz-Kreislauf-System gefördert und die Belastbarkeit z. B. nach Operationen, Verletzungen oder Überlastungen bzw. Unterbelastungen wieder hergestellt. Muskuläre Defizite des Skelett- und Bewegungsapparates treten nicht nur nach Operationen, sondern auch nach traumatischen Ereignissen oder nach chronischen Schmerzsymptomatiken (z.B. chronischer Rückenschmerz) auf.

Unsere MTT-Programme orientieren sich an den individuellen Handicaps, den physischen Voraussetzungen und Trainingszielen unserer Patienten und Kunden. Die speziell für diese Therapie konstruierten Therapie-Trainingsgeräte und -Hilfsgeräte erlauben eine vielfach genauere Belastungsdosierung im Vergleich zu den üblichen Eigenübungen. Belastungsparameter wie Reizdichte, -intensität und -dauer lassen sich bei unserer modernen MTT nach wissenschaftlichen Kriterien der Trainingslehre exakt dosieren und an das Trainingsziel der Therapie anpassen.

Unser PCM-Team weist Sie intensiv an den Geräten ein und leitet Sie zu einem zunehmend eigenverantwortlichen Training an.